Good Contents Are Everywhere, But Here, We Deliver The Best of The Best.Please Hold on!
VSRT – Niklaus-Wengistrasse 25, 2540 Grenchen 032 654 20 20

WIR BILDEN AUS

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE MULTIMEDIAELEKTRONIKER/IN EFZ, DETAILHANDELSFACHMANN/FRAU EFZ ODER DETAILHANDELSASSISTENT/IN EBA

  • Text Hover
UNSERE BERUFE

VIELFÄLTIGE BERUFSFELDER

DHF EFZ

Detailhandelsfachmann/-frau Consumer Electronics EFZ

MME EFZ

Multimediaelektroniker/in EFZ

DHA EBA

Detailhandelsassistent/in Consumer Electronics EBA

  • Text Hover
MME EFZ

BERUFSBILD MULTIMEDIAELEKTRONIKER/IN EFZ
WILLST DU DER PROFI SEIN, DER...

 
  • mit der Technik schritthalten, Internet mit dem Fernsehen kombinieren, moderne Musikanlagen installieren, konfigurieren und die Musik in alle Räume eines Hauses/einer Wohnung verteilen kann?

  • in Neubauten oder bestehenden Wohnhäusern moderne Kabelanlagen berechnen, installieren und warten kann?

  • alle Geräte der Kommunikations- und Unterhaltungselektronik verkaufen, installieren, unterhalten und reparieren kann?

  • Fernüberwachungen von Ferienhäusern und die Kontrolle über Smartphone oder Tablet gewährleisten kann?

  • Haussteuerungen, TV-Bedienungen, Bedienungen von Musikanlagen und weiteren Geräten mit dem Smartphone installieren und konfigurieren kann?

  • Grossveranstaltungen mit audiovisuellen Anlagen ausrüsten, Spezialwünsche erfüllen und während den Events betreuen kann?

DEINE Arbeitsorte und Aufgabengebiete
Multimediaelektronikerinnen und Multimediaelektroniker sind in Radio-TV-, Kabel-TV-, Eventelektronik- und Sicherheitstechnik-Unternehmungen tätig. Die Aufgabengebiete umfassen die Inbetriebnahme, Installation sowie den Unterhalt von Geräten der Unterhaltungselektronik, Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik.

DEINE Voraussetzungen
Die ständig ändernden Technologien und die Vielfalt und Komplexität von Geräten, Systemen und Multimediainstallationen erfordern: 
  • Flexibilität und Kreativität 
  • logisches und konzeptionelles Denkvermögen 
  • Interesse an technischen Neuheiten 
  • technisches Flair 
  • gute Kenntnisse in der Mathematik 
  • gutes Vorstellungsvermögen 
  • Offenheit, Ehrlichkeit, Belastbarkeit 
  • Freude an Beratung und Kontakt mit Kunden
DEINE Perspektiven
Das Stellenangebot für ausgelernte Multimediaelektronikerinnen und Multimediaelektroniker ist sowohl branchenintern als auch
in anverwandten Unternehmen sehr gut: Breites Fachwissen = viele interessante Einsatzgebiete.

Eine lukrative Möglichkeit ist der Weg in die Selbständigkeit. Und das Beste: Als Multimediaelektroniker/in stehen viele Weiterbildungen zur Berufsprüfung, zum Technischen Kaufmann/Kauffrau oder zur Fachhochschule offen...
Multimediaelektroniker/innen sind enorm wichtig für die Schweiz. Sie stellen Kommunikationsmittel und Kommunikationswege für Wirtschaft und Gesellschaft sicher. Multimediaelektroniker/innen zeichnen sich durch ein breites Fachwissen aus. Umweltverträgliche Dienstleistungen aller Art und ein Ressourcen schonender Betrieb der Anlagen sind für sie eine Selbstverständlichkeit.

Dauer der Lehre: 4 Jahre
Überbetriebliche Kurse: 15 Tage, im BBZ Grenchen
Schulbesuch pro Woche: 1. Lehrjahr 2 Tage / 2. Lehrjahr 2 Tage / 3. Lehrjahr 1 Tag / 4. Lehrjahr 1 Tag
Vorbildung/Schulbildung: Sek A oder B oder gleichwertige Schulbildung
  • Text Hover
  • Text Hover
DHF EFZ

BERUFSBILD DETAILHANDELSFACHMANN/-FRAU CONSUMER ELECTRONICS EFZ
DU MÖCHTEST GERNE...

 
  • in einem Fachgeschäft oder in einem Fachmarkt der Consumer Electronics Branche Kunden beraten.

  • die Kunden über Geräte der Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Informations-Technologie informieren und diese verkaufen.

  • die Kundschaft über die Vor- und Nachteile verschiedener Mulimediageräte betreffend deren Nutzen, Bedienung und Ausstattung informieren.

  • Produkte der Consumer Electronics Branche im Verkaufsraum ansprechend präsentieren und reassortieren.

DEINE Arbeitsorte und Aufgabengebiete
  1. Lernort ist der Ausbildungsbetrieb, wo du die schulischen  Inhalte praktisch umsetzt. 
  2. Lernort ist die Berufsfachschule, wo du in den schulischen  Fächern und der allgemeinen Branchenkunde unterrichtet wirst.
  3. Lernort sind die überbetrieblichen Kurse, wo du deine technischen Kenntnisse erweiterst, vertiefst und festigst.

DEINE Voraussetzungen
  • Interesse an Geräten der Consumer Electronics
  • Freude am Verkaufen, an Beratung und an Warenbewirtschaftung
  • Aufgeschlossenheit gegenüber technischen Neuerungen
  • Kontaktfreude
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Umgangsformen
  • Organisationsfähigkeit Dienstleistungsbewusstsein
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Gute Gesundheit (stehende Tätigkeit)
DEINE Perspektiven
Lehrbegleitend:
Berufsmaturitätsschule (BMS I)
Nach der Lehre:
Berufsmaturitätsschule (BMS II)
Detailhandelsspezialist/in
Detailhandelsmanager/in
Solide ausgebildetes Personal im Detailhandel der Consumer Electronics  bildet das Bindeglied zwischen Handel und Konsumenten / Konsumentinnen. Es berät konsequent und informiert die Kundschaft kompetent mit Fachkenntnis. Ausserdem ist es in der Lage, die technisch sehr anspruchsvollen Consumer Electronic Produkte überzeugend zu argumentieren und zu verkaufen.

Dauer der Lehre: 3 Jahre
Titel: Detailhandelsfachmann/-fachfrau EFZ
Abschluss: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ
Überbetriebliche Kurse: 10 Tage
Schulbesuch pro Woche: 1.5 Tag während der Lehrzeit
  • Text Hover
  • Text Hover
DHA EBA

BERUFSBILD DETAILHANDELSASSISTENT/IN CONSUMER ELECTRONICS EBA
DU MÖCHTEST GERNE...

 

  • in einem Fachgeschäft oder in einem Fachmarkt der Consumer Electronics Branche Kunden beraten.

  • die Kunden über Geräte der Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Informations-Technologie informieren und diese verkaufen.

  • die Kundschaft über die Vor- und Nachteile verschiedener Multimediageräte betreffend deren Nutzen, Bedienung und Ausstattung informieren.

  • Produkte der Consumer Electronics Branche im Verkaufsraum ansprechend präsentieren und reassortieren.

DEINE Arbeitsorte und Aufgabengebiete
  1. Lernort ist der Ausbildungsbetrieb, wo du die schulischen Inhalte praktisch umsetzt. 
  2. Lernort ist die Berufsfachschule, wo du in den schulischen Fächern und der allgemeinen Branchenkunde unterrichtet wirst.
  3. Lernort sind die überbetrieblichen Kurse, wo du deine technischen Kenntnisse erweiterst, vertiefst und festigst.

DEINE Voraussetzungen
  • Interesse an Elektronik und Technik
  • Kontaktfreude
  • Gute Umgangsformen
  • Fähigkeit, Zusammenhänge zu verstehen und der Kundschaft zu vermitteln
  • Mündliche Sprachgewandtheit
  • Gute Gesundheit (stehende Tätigkeit)
DEINE Perspektiven

Lehrbegleitend: 
Berufsmaturitätsschule (BMS I) 

Nach der Lehre:
Berufsmaturitätsschule (BMS II)
Detailhandelsspezialist/in
Detailhandelsmanager/in
Solide ausgebildetes Personal im Detailhandel der Consumer Electronics bildet das Bindeglied zwischen Handel und Konsumenten / Konsumentinnen. Es berät konsequent und informiert die Kundschaft kompetent mit Fachkenntnis. Ausserdem ist es in der Lage, die technisch sehr anspruchsvollen Consumer Electronic Produkte überzeugend zu argumentieren und zu verkaufen.

Dauer der Lehre: 2 Jahre
Titel: Detailhandelsassistent/in EBA
Abschluss: Eidgenössisches Berufsattest EBA
Überbetriebliche Kurse: 8 Tage, im BBZ Grenchen
Schulbesuch pro Woche: 1 Tag während der Lehrzeit
  • Text Hover
  • Text Hover
LEHRMITTEL & KURSE

SCHULUNGSUNTERLAGEN & BRANCHENKUNDE

ÜBERBETRIEBLICHE KURSE

ANTWORTEN LEHRMITTEL BRANCHENKUNDE

ANHANG LEHRMITTEL BRANCHENKUNDE

ANTRAG ZUR

VSRT-MITGLIEDSCHAFT